Freitag, 5. Mai 2017

Geburtstagsgedanken

Meine Tochter hat heute Geburtstag. Vier Jahre wird sie alt. Sie steckt mittendrin in ihrer Kindheit, spielt und lacht, entdeckt ihre Welt und schmückt sie mit ihren Ideen und Phantasien zu einem märchenhaften Reich aus, in dem alles rein und schön und gut ist.

Sie weiß noch nichts vom Bösen in der Welt, von der Gier und Grausamkeit der Menschen, von Krieg und Tyrannei, von Hunger, Ausbeutung und Leid. Sie ahnt nichts von den dunklen Mächten, die überall Frieden und Freiheit bedrohen, von den Gefahren, denen sich unsere offene, demokratische Gesellschaft ausgesetzt sieht, und von den sozialen Problemen, die auch in unserem hochentwickelten, wohlhabenden Land immer schärfer werden.

Sie lebt in einer hellen, glücklichen Kinderwelt. Ihre Mutter sorgt mit einer schier unendlichen Geduld und Kraft für sie und gibt ihr Halt und Schutz und eine maßlose Liebe, die sich in ihren großen blauen Kinderaugen spiegelt.

Die Liebe zum eigenen Kind - eine Liebe, die alles überstrahlt, was man an Gefühlen je in sich entdeckt zu haben glaubt, und die zum Leitstern und Antrieb meines Lebens geworden ist. Manchmal bin ich traurig, daß ihre Mutter für unsere Tochter entschieden hat, sie ohne ihren Vater aufwachsen zu lassen, und für uns drei, keine "richtige" Familie sein zu dürfen. Liebe hatten wir genug, für alle, und ich habe diese Entscheidung bis heute nicht verstanden. Aber in einem sind wir Eltern uns stets einig: Jederzeit für unsere Tochter da zu sein mit allem, was wir haben und können, und unser Letztes dafür zu geben, daß es ihr gut geht. Und manchmal sogar mehr als das.

Sie ist ein glückliches Kind. Und nichts wünsche ich ihr zu ihrem Geburtstag mehr, als daß das immer so bleiben möge. Ich wünsche ihr, daß sie die Gier und Grausamkeit der Menschen niemals erfahren muß, niemals Krieg und Tyrannei erleidet, niemals Hunger, Ausbeutung und Leid erlebt. Ich wünsche ihr und uns allen, daß wir die dunklen Mächte bannen, die Gefahren abwehren und die Probleme lösen.

Und daß meine Tochter für immer ein bißchen das glückliche, lachende, spielende und mit unendlicher Liebe versorgte Kind bleibt, daß sie heute ist.

Alles Gute zum Geburtstag, meine geliebte kleine Leni!

1 Kommentar :