Dienstag, 9. Mai 2017

Morgengabe

Ich schenk' Dir das Glöckchen
zu Deinem Mai.
Ich schenk' Dir das Oster-
zu Deinem Ei.
Ich schenk Dir das kriegen-wir
zu Deinem hin,
das Liebes- zum Glück
und das Neu- zum Beginn.

Ich schenk' Dir das Trauen
zu Deinem Ver-.
und dann noch das Rauschen
zu Deinem Meer.
Ich schenk' Dir die Sonne
zu Deinem Morgen,
und ich schenk' Dir das -frei
zu all Deinen Sorgen.

Das Zwitschern zum Vogel,
das schenk' ich Dir auch!
Den Tropfen zum Tau
und die Beeren zum Strauch.
Ich schenk' Dir den Bogen
zu Deinem Regen
und ein lautes Spricht-nix
zu Deinem Dagegen.

Und zu Deinem Los
schenke ich Dir den Mut!
Zu Deinem geht-nicht-so
schenk' ich Dir das gut.
Zum Traum das Erfüllen,
zum Glase den Wein.
Ich schenk' Dir zum Könnte
das ewige Sein.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen